Projects

Flurstück

Das 2016 in Halle gegründete Tanztheater ANUK lässt sich in seinem neuem Projekt „Flurstueck“ von der Architektur und Wirkung der Marienbibliothek inspirieren.
Die 5 Tänzerinnen, unter der künstlerischen Leitung von Ellen Brix, haben es sich für die Erarbeitung zur Aufgabe gemacht, einen Zugang zu diesem besonderen Ort in der Gegenwart zu schaffen und einen persönlichen Bezug im Jetzt zu entwickeln. Dabei ist sowohl die einzigartige Architektur des Raumes von großer Bedeutung, als auch die sich darin befindenden Bücher, die diesen zu bewohnen scheinen und ihm seine eigene Atmosphäre verleihen.Die Aufführungen des 30-minütigen Tanzstücks finden unmittelbar in der 1888 erbauten Marienbibliothek zu Halle statt und ist daher nur für kleine Publikumsgruppen zugänglich.Aufführungen am: 14.09.; 21.09.; 05.10.; 12.10., jeweils 18 und 19 Uhr.
Am 10.10.; 31.10. jeweils 18, 19 und 20 UhrMarienbibliothek zu Halle, An der Marienkirche 1, 06108 Halle (SaaleKosten: 9,-€ und 7€ erm..Die Kartenanzahl ist beschränkt und es wird um Reservierung über Tanztheater.anuk@gmail.com oder (Facebook flurstueck) gebeten.
Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Halle und dem Land Sachsen-Anhalt.

Projektidee/Fotografie Colette Dörrwand

Choreografie Ellen Brix Tanztheater Anuk es tanzen
Ellen Brix Kristina Buketova Anne Scholze Conny Wolter Holdine Wolter

Livemitschnitt | Teaser Stephan Retzlaff und Studio Sandberg

Artwork Sophie Mildner

sounddesign Intro | Outro Silent Geg

Technik Matthias Kahler Hannes Scheffler

Juli 17, 2021